Nach großem Kampf doch verloren

Am Samstag, 24.01. ging es für die Knaben A des Heilbronner Eishockey Club e. V. in die SAP Arena nach Mannheim. Den Gastgebern vom Mannheimer ERC standen die Jungfalken in dieser Saison schon zweimal auf dem Eis gegenüber. Beide Spiele konnten gewonnen werden und entsprechend siegessicher gingen die Heilbronner in diese Partie. Allerdings musste ein kompletter Block ersetzt werden. Dies sollte sich dann im Verlauf der Partie als entscheidende Schwächung zeigen. Zwar gelang den Knaben A des HEC einen Rückstand in eine Führung umzuwandeln, doch schwanden am Ende der Begegnung zusehens die Kräfte. Auch der gut taktierende Trainer Vladimir Grof konnte nicht verhindern, dass kurz vor Spielende doch noch der Ausgleich für Mannheim fiel. Im anschließenden Penalty-Schießen konnte der bis dahin sehr gut agierende Heilbronner Goalie die letztendliche Niederlage nicht mehr verhindern. So ging das dritte Aufeinandertreffen diesmal mit 4:3 (n.P.) an den MERC.

Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.