Osterspaziergang im Erlenbacher Wald

Die TSG-Freitagsturner wanderten am Gründonnerstag bei Erlenbach
Der vorösterliche Spaziergang der TSG-Freitagsturner ist seit Jahren zur Tradition geworden. Bei angenehmem Frühlingswetter trafen sich am Gründonnerstag über 30 Sportfreunde und Angehörige beim früheren Häckselplatz, nördlich von Erlenbach. Bernhard Meder hatte eine Rundwanderung von knapp zwei Stunden vorbereitet. Gekommen waren auch Freunde, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr beim Sport am Freitagabend in der Mönchseehale dabei sein können. In der Runde besonders begrüßt wurde der frühere langjährige Übungsleiter Haus Scheuber. Zum Einstieg verteilte Wernfried Walter einen Korb voll bunter Ostereier und Hartmut Dolch schoss das obligatorische Gruppenfoto. Dann wanderte die Gruppe über den Gerechtigkeitsweg und den Schafweg zur bewaldeten Anhöhe unweit des Neckarsulmer Ausflugspunktes Schweinshag. Vorbei an der Erlenbacher Waldfeld-Hütte erfreute man sich am Ausblick ins Neckartal im Westen und an der bereits tief stehenden Abendsonne. Über Feld- und Waldwege erreichten die Sportfreunde schließlich wieder den Ausgangspunkt der Wanderung. In Ulrich Weiks gemütlicher Gaststätte "Zum guten Trunk" in Erlenbach schlossen die Freitagsturner aus Heilbronn bei Speis' und Trank und guten Gesprächen den Osterspaziergang ab. HM
Eingestellt von: Hans Müller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.