Revanche mit klarem Sieg für SSG Heilbronn

Gegen die 3. Mannschaft von Zweitligist SV Ludwigsburg 08 überzeugen die Heilbronner Wasserballer mit einem deutlichen 13:5 (2:2, 4:1, 4:2, 3:0)-Sieg als Revanche für das mit 9:7 verlorene Hinspiel. Damit holt sich die SSG erneut wichtige Punkte im Kampf um Tabellenplatz 5 und liegt jetzt mit ausgelichenem Punkteverhältnis 2 Zähler vor dem Konkurrenten aus Pforzheim.

Das von den Heilbronnern mit einem hohen Tempo gestaltete Spiel begann mit einem Abtasten beider Teams, das Linkshänder Patrick Färber mit dem ersten seiner insgesamt vier Treffer nach fast drei Minuten Spielzeit beendete. Beide Teams schenkten sich im ersten Spielabschnitt aber nichts und so glichen die Gäste nach beiden Treffern der SSG aus. Im 2. Abschnitt schaltete die SSG jetzt einen Gang höher, sodass es zur Halbzeit bereits 6:3 stand.

Darauf ruhte sich das Team im Anschluss nicht aus und erhöhte bis zum Abpfiff auf insgesamt 13:5. Immer wieder scheiterten die Gäste am Heilbronner Keeper Johannes Krug, der mit seinen Paraden dem Team viel Rückhalt gab und im Schlussabschnitt nicht einmal hinter sich greifen musste. Mit vielen Kontermöglichkeiten netzten die Spieler der SSG ein und brachten dabei auch Nachwuchstalent Nico Feder immer wieder in Position, sein erster Saisontreffer blieb ihm leider verwehrt.

Eingestellt von: Jens Boysen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.