RSG-Fahrerin Gerti Suberg wird als Weltmeisterin geehrt

Gerti Suberg zeigt stolz ihr Weltmeister-Trikot Fotograf: privat, Ort: Bretzfeld (Foto: privat)
Vor ihr haben sich Ministerpräsidenten, Weinköniginnen und Heino im Goldenen Buch der Gemeinde Bretzfeld verewigt. Seit 7. November steht auch Gerti Suberg in dem prächtigen Buch mit den handgeschöpften Seiten. Mit Musik, Reden und einem schönen Abend ehrte die Gemeinde Bretzfeld ihre seither erfolgreichste Sportlerin. Die RSG-Fahrerin Gerti Suberg wurde am 31. August Weltmeisterin in der Altersklasse W60 bei dem UWCT-Finale in Lubljana/Slowenien.
Auf 98 Kilometern schaffte sich Gerti Suberg in die Spitzengruppe vor. Nach dem ersten Berg war ihr klar: Das Rennen läuft gut. Auf den letzten zwei Kilometern lieferte sie sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Neuseeländerin Sharon Prutton. Die fährt mit 0,1 Sekunden Rückstand auf Platz 2. "Das wußte ich aber erst, als die Ergebnisse ausgehängt wurden", sagt Gerti und läßt jeden am unglaublichen Gänsehaut-Moment teilhaben. Danach konnte sie stolz das Weltmeistertikot und die Medaille in Empfang nehmen und die zu ihren Ehren gespielte deutsche Nationalhymne hören.
Ein weiterer besonderer Moment war dann die Eintragung ins Goldene Buch der Gemeinde Bretzfeld. Und zudem verriet Erich Dietz, Sportkreisvorsitzender des Sportkreises Hohenlohe: Sie kann im März 2015 von den HZ-Lesern zur Sportlerin des Jahres gewählt werden.
Eingestellt von: Gerti Suberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.