RSG zusammen mit 22000 Radlern am Sella-Ronda-Bikeday

Heilbronner Rennradler in den Dolomiten: v.l.n.r. Rainer und Birgit Lobitz, Gerti Suberg, Siggi Huber, Gerold Winkler. Fotograf: Günter Paulik (Foto: Günter Paulik)
Vom 19.-23. Juni fand die diesjährige Alpenausfahrt der Radsportgemeinschaft Heilbronn 1892 e.V. statt. Die 9 RSG’ler starteten jeweils in der Dolomitenregion Alta Badia zu Rennradausfahrten über die umliegenden Pässe und erstmals auch eine Wandergruppe, die spektakuläre Aussichtspunkte erstieg.

Nach einer kleinen Einfahrrunde am Anreisetag stand tags darauf eine Tour von Cortina d’Ampezzo zum Misurinasee auf dem Programm. Der beeinddruckende Blick auf die „Drei Zinnen“ (siehe Bild) belohnte den Anstieg zum See. Durch das Cadoretal ging es wieder zurück nach Cortina.
Am Samstag ging es vom Sellajoch über den Fedaja Paß am Fuß des vergletscherten Marmoladamassivs nach Arraba und über den Campolongo zurück nach Corvara.

Höhepunkt der Ausfahrt war die Teilnahme am Sella-Ronda-Bikeday, dem motorfreien Tag auf 55 Kilometern und vier Pässen um den Sellastock. Bei strahlendem Sonnenschein wurden nacheinander die Pässe Grödner Joch – Sellajoch – Pordoi und Campolongo in Angriff genommen. Die jeweiligen Abfahrten waren ohne Gegenverkehr stressfrei und Genuß pur.

Berge pur, harmonische Geselligkeit und Traumwetter machten die Ausfahrt zu einem einmaligen Erlebnis.


Eingestellt von: Gerti Suberg
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.