Schüler-Bundesliga-Team schlägt Deggendorf

Tor für die Jungfalken, wieder zappelt die Scheibe im Netz der Deggendorfer. Fotograf: Chris Kuen, Ort: Kolbenschmidt Arena (Foto: Chris Kuen)
Am vergangenen Samstag 21.02. war der Deggendorfer SC zu Gast in der Kolbenschmidt Arena. Trainer Karel Bauhof, der für einen Lehrgang in Füssen weilte, hatte unter der Woche vor dem Gegner gewarnt. Deggendorf hatte sich zu Beginn der Südpokalrunde nochmals verstärkt und war daher schwer einzuschätzen.
An der Bande coachte Luigi Calce, welcher wohl die richtigen Worte zur Einstellung auf dieses Spiel getroffen hatte. Die Jungfalken legten los wie die Feuerwehr und ließen von Beginn an keine Zweifel aufkommen, wer hier als Sieger vom Eis gehen wird. Mit guten Kombinationsspiel und reichlich Zug zum generischen Tor, erspielten sich die Heilbronner zahlreiche Torchancen. So stand es bereits nach den ersten 20 Spielminuten 5:0 für die Hausherren.
Im Mittelabschnitt dasselbe Bild. Das Geschehen spielte sich hauptsächlich vor dem Tor der Deggendorfer statt. In regelmäßigen Abständen erzielten die Jungfalken ihre Treffer, ließen jedoch auch 2 Gegentreffer zu, so dass es nach dem 2. Drittel 11:2 stand.
Im Schlussdrittel nahmen die Heilbronner dann einen Gang raus, ohne jedoch etwas an der Dominanz einzubüßen. 4 weitere Treffer führten zum hochverdienten Endstand von 15:2.

Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.