Schützenausflug zum Oberen Dornsberg

Heilbronner Flintenschützen an einer Station des Jagdparcours am Dornsberg
Zwölf Wurftaubenschützen des Heilbronner Schützenkreises tauschten in der ersten Augustwoche den Trainingsplatz in Osterburken gegen den Jagdparcours am Oberen Dornsberg im Hegau. Bei idealem Wetter konnten die Teilnehmer des Ausfluges ihre beim Trap- und Skeet-Training erworbenen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Auf zwanzig verschiedenen Parcoursständen warteten springende Scheiben und schnelle Tontauben in allen erdenklichen Flugbahnen und Schwierigkeitsgraden auf die Heilbronner Flintenschützen. Sowohl Novizen als auch die alten Hasen hatten sichtlich viel Spaß und genossen den Tag im Wald, wenn auch die eine oder andere Schulter etwas gelitten hat. Gegen Abend legten die Ausflügler die Flinten beiseite und ließen den Tag gebührend auf der sonnigen Terrasse eines nahegelegenen Landgasthofes bei Zwiebelrostbraten und kühlen Getränken ausklingen.
Eingestellt von: Thomas Kuhn
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.