Sieben Medaillen

Erfolgreicher Heilbronner Nachwuchs des REV.
Bei den württembergischen Nachwuchswettbewerben im Rollkunstlaufen, die im Rollsportstadion am Europaplatz ausgetragen wurden, kämpften 80 junge Sportler aus acht Vereinen um Medaillen und gute Plätze. Besonders erfolgreich war in diesem Jahr auch der Rollsportnachwuchs des REV Heilbronn. Die elf Teilnehmer aus der Käthchenstadt gewannen sieben Medaillen in den verschiedenen Alters- und Leistungsgruppen.

Bei den Figurenläufern der Jahrgänge 2002 bis 2004 gewann Aljona Kestel die Goldmedaille und hatte sowohl in der Pflicht, Kür und Kombination die besten Wertungen. Dritte wurde Melody Achtenicht mit großem Abstand zur Viertplatzierten. Bei den Freiläufern der Jahrgänge 2003 bis 2005 gab es einen verdienten Doppelsieg für Heilbronn. Es gewann Bettina Knapp vor Jila Nabipour. Bei den Freiläufern der Jahrgänge 2006 und 2007 überzeugte Melina Scheck mit einer schönen Kür und wurde Erste. Auch bei den Anfängern belegte der REV zwei Treppchenplätze, nachdem die beiden siebenjährigen Melissa Knapp und Angelina Bukay auch hier Gold und Silber erkämpft hatten.
Zahlreiche Zuschauer aus dem Ländle hatten die Wettkämpf interessiert verfolgt und nicht mit Beifall für die teilweise beeindruckenden Vorführungen der jungen Talente gegeizt.

ssl



Eingestellt von: Sigrid Seeger-Losch
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.