Silber für Böckinger Turnnachwuchs

Die Böckinger Turner freuten sich über Silber. Milan Hosseini (2. von links) und Daniel Wörz (ganz rechts) trainieren und wohnen gemeinsam in Berlin.
Ludwigsburg: MHP Arena | Unter besten Bedingungen in der MHP-Arena in Ludwigsburg gewannen die Jugendturner des SC Cottbus das erste Finale der Sport-Thieme-Nachwuchsbundesliga. Vizemeister wurde die Nachwuchsriege des SC Berlin vor Eintracht Frankfurt. Im Team der Berliner Auswahl standen unter anderem die beiden Athleten der TG Böckingen, Daniel Wörz und Milan Hosseini. Während Hosseini lediglich am Boden startete, ging Wörz an den Ringen, am Barren und Reck in den Wettbewerb. Hosseini legte mit dem dritten Platz am Boden eine gute Grundlage für die Silbermedaille. Wörz turnte am Reck seine beste Platzierung. Mit Rang drei und 13,20 Punkten sorgte auch er für einen starken Beitrag zum Mannschaftsergebnis. Auf den weiteren Rängen landete das Mitteldeutsche Turn Team und das Turn Team Buttenwiesen-Würzburg-Oppau. Der Cottbuser Lucas Kochan war der beste Turner an diesem Vormittag. Zu einem besonderen Höhepunkt wurde die Siegerehrung, die im Rahmen des DTL-Finals gemeinsam mit den Männern durchgeführt wurde. Der DTL- Vizepräsident und Mitinitiator der Nachwuchs-Bundesliga, Mirko Wohlfahrt, rechnet mit einer positiven Entwicklung dieses attraktiven Formats. Er hofft, dass sich im nächsten Jahr weitere Vereine anmelden und ihren jungen Turnern die Chance zur Teilnahme an diesem tollen Event ermöglichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.