Silber und Bronze für Heilbronn

Die Sportler des TCH bei der Eröffnung der Dt. Meisterschaften v.li.: Trainerin Marion Wagner, Janina Fabriz, Antonia Tischer, Julian Wagner, Patrick Bauer Fotograf: Tanja Fabriz, Ort: Gera (Foto: Tanja Fabriz)
Insgesamt fünf Medaillen sicherte sich der Tauchclub Heilbronn (TCH) bei den offenen Deutschen Meisterschaften im Finswimming in Gera. Sowohl Antonia Tischer (Jhg.98) als auch Julian Wagner (Jhg.99) zeigten hervorragende Leistungen beim Streckentauchen. Über 400m ST errangen beide Sportler eine Silbermedaille (o.BSP) und über 100m ST freuten sich sowohl Antonia Tischer als auch Julian Wagner über die Bronzemedaille (o.BSP) in der stark besetzten Konkurrenz. Über die 1500m im Flossenschwimmen erreichte Janina Fabriz (Jhg.2000) mit persönlicher Bestzeit Platz 3 und erhielt ebenso eine Bronzemedaille (o.BSP). Leider verletzt konnte der mitgereiste Patrick Bauer (Jhg.98) immerhin zwei Top-Ten-Platzierungen (o.BSP) verbuchen. Bei den Mastersmeisterschaften ging der Trainer des TCH Heinz-Jürgen Kutterolf auch selbst an den Start über 100m und 400m Streckentauchen sowie über 50m Apnoetauchen und erhielt in der Konkurrenz der Master E dreimal Gold mit guten Zeiten. Die Qualität des aktuellen Jugendkaders lässt sich auch an der Jugendbestenliste 2014 ablesen, die Julian Wagner derzeit über 4 Disziplinen anführt, außerdem kann er bereits eine Qualifikationszeit für die Jugendnationalmannschaft vorweisen. Antonia Tischer und Janina Fabriz erscheinen beide in den Top 5 der Jugendbestenliste.
Eingestellt von: Mike Baier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.