Spieth-Cup in Berkheim

Amelie Pfeil von der Turngemeinde Böckingen verpasste nur knapp die Bronzemedaille.
Beim 12. Internationalen Spieth-Cup für Nachwuchsturnerinnen in Berkheim verpasste Amelie Pfeil in der AK 10 nur knapp das Podest. In der jüngsten Altersklasse (AK 8) erturnte sich Paula Berroth die Silbermedaille. Im Starterfeld der 16 Turnerinnen im Alter von 10 Jahren (AK 10) dominierten die Athletinnen der Sporthochschule Köln. Die Plätze eins bis drei waren ihnen vorenthalten. Nur knapp verpasste Amelie Pfeil von der TG Böckingen einen Podestplatz. Gerade einmal 0,5 Wertungspunkte lag sie hinter Florine Seifer (Köln). Den Platz an der Sonne errang Zoe Birken. Amalia Preuss-Neudorf wurde Zweite. Dennoch zeigte sich Amelie Pfeil, mit Patzern am Balken, über ihre Leistung sehr zufrieden. Das Turnküken, Paula Berroth von der TG Böckingen, bestach einmal mehr durch ihre unbekümmerte Ausstrahlung. Mit konzentriert vorgetragenen Leistungen an Barren, Balken und Boden, sowie einer neuen Übung am Sprung, turnte sie sich zur Silbermedaille. Im Starterfeld von insgesamt 21 Teilnehmerinnen in der Altersklasse 8 war dies ein toller Erfolg. Die Goldmedaille ging an Lisa Bartl vom TV Planegg-Krailing. Bronze holte sich Line Mayer von der TSG Weinheim.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.