Sportabzeichen

Bei der Ehrung des Sportkreises Heilbronn für häufige Wiederholungen des Deutschen Sportabzeichens: Klaus Ranger, Erich Kraut, Alfred Kulka (35 Mal), Ingrid Schoch (35 Mal), Lothar Bächle (45 mal), Sigrid Alt (40 Mal), Andre Späth (v.l.). Foto: Andreas Veigel.
Der Sportkreis Heilbronn ehrte 13 Sportlerinnen und 14 Sportler, die 2014 das Deutsche Sportabzeichen mit hoher Wiederholungszahl erworben haben. Das Sportabzeichen haben zum 25. Mal erworben: Elsbeth Berkmann, TSV Güglingen 1904; Sieglinde Bleibdrey, TSV Nordheim; Gerlinde Krieg, VfL 1877 Brackenheim; Ilse Lorch, TSV Güglingen 1904; Elfriede Rettberg, FKK Familiensportbund Heilbronn; Petra Sommer TSV Güglingen 1904; Gerhard Auderer, VfL 1877 Brackenheim; Peter Fischer, DJK SB Heilbronn; Volker Luckert, TV Lauffen; Dr. Dieter Schwille, TSV Nordheim; Hermann Sommer, TSV Güglingen 1904; Klaus Vitzdamm, TSV Nordheim. Zum 30. Mal: Traude Hesselbach, TGV Eintracht Beilstein 1823; Ruth Nachtmann, VfL 1877 Brackenheim; Eugen Erlewein, FSV Friedrichshaller Sportverein 1898; Gerhard Hergert, TV Lauffen; Günter Mennel, Neckarsulmer Sport-Union; Hermann Ortwein, Neckarsulmer Sport-Union; Heinz Wolz, TSG 1845 Heilbronn. Zum 35. Mal: Gertrud Konzelmann, TGV Eintracht Beilstein 1823; Ingrid Schoch, SC Ilsfeld; Gertraud Volkert, TSV Neuenstadt; Alfred Kulka, TV 1895 Flein. Zum 40. Mal: Sigrid Alt, VfL 1877 Brackenheim; Maria Sauer, VfL 1877 Brackenheim. Zum 45. Mal: Lothar Bächle, FC Union Heilbronn. Zum 50. Mal: Jürgen Schümann, Neckarsulmer Sport-Union. red
Bildnummer: sport.jpg
Eingestellt von: Michael Northe
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.