TG-Nachwuchs Fünfter

Die D-Junioren der TG Böckingen qualifizierten sich für die württembergischen Meisterschaften und belegten einen hervorragenden fünften Platz.
Mit dem fünften Platz bei den württembergischen Meisterschaften in der Halle übertrafen die Jungs um das Trainerteam Marco Frank und Bernd Lamik die kühnsten Erwartungen. Das Team der Turngemeinde Böckingen 1890 e. V. ging mit dem Jahrgang 2005 der D-Junioren an den Start. Bereits in den Bezirksausscheidungen wurden die Vereine auf die körperlich schwächere Mannschaft aufmerksam. So waren es Spielwitz und die Kombinationssicherheit was den Erfolg letztlich ausmachte. Beim Finalturnier in Waiblingen trafen die Nachwuchskicker auf Teams wie Sonnenhof Großaspach und die Stuttgarter Kickers. Großes Lob zollten die Trainer der etablierten Mannschaften und waren überrascht von der Spielstärke der Böckinger. "Die Spieler der anderen Mannschaften waren teilweise größer als ich" betonte Jugendleiter Stefan Zwickl. Um so höher ist der Erfolg dieses fünften Platzes im württembergischen Vergleich einzuordnen. Wenn auch die herben Niederlagen am letzten Turniertag schmerzten. So wich die Enttäuschung zumindest nach dem Sieg gegen Rutesheim und mit dem positiven Zuspruch der gegnerischen Mannschaften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.