TSG Heilbronn versorgt Trollinger-Marathonläufer

Die Helfer der TSG Heilbronn bei Trollinger-Marathon 2015 Fotograf: Achim Gehrig, Ort: Heilbronn-Sontheim (Foto: Achim Gehrig)
17.05.2015. Sonntag früh. 6 Uhr. Nur eine Handvoll Gestalten bewegt sich in der Hofwiesenstr. in Sontheim. Es ist die Vorhut der TSG-Helfer, die Vorbereitungen für die 1. Verpflegungsstation auf dem Weg der Läufer beim Trollinger trifft. Tische aufbauen. Die Getränke- und Obstlaster empfangen. Getränke- und Obstkisten verteilen. Becher, Wasser und Schwämme bereit stellen. Der erste Läufer wird zwar erst gegen 9 Uhr erwartet, die Verpflegungsstation muss aber bis dahin perfekt stehen. Bis 8 Uhr ist alles fertig und die restlichen Helfer sind auch eingetroffen. Jetzt müssen die Getränkebecher aufgereit, die Schwämme gerichtet und das Obst geschnitten werden. Mit 40 Mitgliedern – weiblich und männlich, jung und alt – wird die TSG Heilbronn den Läufern nach den ersten fünf Kilometern eine perfekte Versorgung gewährleisten. Die 600 Läufer des Marathons stellen kein Problem dar und können eher zum „warm machen“ auf den großen Ansturm der über 6.000 Halbmarathonläufer betrachtet werden. Für die altgedienten und erfahrenen Mitglieder des Wirtschaftsausschusses, der Handball- und der Kegelabteilung ist das kein Problem. Die angenehmen Temperaturen und bis auf eine kurze Ausnahme trockenes Wetter, ermöglichen einen perfekten „Trollinger-Tag“ an der Verpflegungsstation der TSG Heilbronn.
Eingestellt von: Achim Gehrig
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.