TSG Turnerinnen beim Landesfinale

Die zwei erfolgreichen Mannschaften der TSG mit ihren Trainern. Hinten vlnr: Heike Düsseldorf, Sabrina Hämmerlein, Sabrina und Larissa Schuster, Mia Hoffsümmer, Victoria Büh Michelle Gramm und Maria Hohenauer; vorne vlnr: Trainerin Helga Bauer und Edina Büh, Helen Lechner, Anouk Hohenauer, Sophie Lazov, Stella Mogler und Luisa Senda
Die Turnerinnen der TSG HN haben sich bei den Regionalmeisterschaften LBS Cup mit 2 Mannschaften für das Landesfinale des Schwäbischen Turnerbundes qualifiziert. Am 2. Wochenende im November traten die besten Mannschaften aus den Turngauen RemsMurr, Ostwürttemberg, Hohenlohe und Heilbronn in Crailsheim für die Landesqualifikation an. Die TSG-Mädchen Victoria Büh, Heike Düsseldorf, Michelle Gramm, Mia Hoffsümmer, Maria Hohenauer, Sabrina Hämmerlein, Larissa und Sabrina Schuster belegten in der Offenen Klasse den 2. Platz. Sabrina Hämmerlein erreichte beim Sprung mit 17,05 Punkten die Tageshöchstnote aller Turnerinnen, die höchste Tagesnote am Stufenbarren erturnte sich Sabrina Schuster und somit die zweithöchste Wertung des Tages. Die Jugendturnerinnen der TSG HN mit Anouk Hohenauer, Sophie Lazov, Helen Lechner, Stella Mogler und Luisa Senda konnten sich mit dem 4. Platz für die Landesmeisterschaft qualifizieren. Pech hatten die jüngsten Turnerinnen Lola Grube, Finja Heinrich, Leonie Horn, Maya Illg und Alissa Laas , die mit einem Rückstand von nur 0,05 Punkten und einem 5. Platz den Einzug ins Landesfinale nur knapp verfehlten. Als einziger Verein des Turngau Heilbronn konnten sich Turnerinnen der TSG Heilbronn für das Landesfinale qualifizieren und das gleich mit 2 Mannschaften.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.