U16 des HEC siegt beim Easter Cup (CZ)

Die U16 Bundesliga-Mannschaft des HEC reiste zum Saisonabschluss nach Tschechien. Nachdem der Südpokal mit Platz 3 beendet wurde, stand als letztes Highlight die Teilnahme am „Easter Cup“, einem internationalen, stets top-besetzten Turnier in Tschechien an. Als Gegner warteten in der Vorrunde die starken Mannschaften aus Russland, Schweden und Tschechien auf die Heilbronner. Die Jungfalken kamen gut ins Turnier und zogen nach zwei Siegen gegen Schweden und Tschechien sowie einem Unentschieden gegen Russland als Gruppenerster ungefährdet ins Halbfinale ein. Dort trafen sie auf die kampfbetont spielenden Norweger, die mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung jedoch deutlich mit 10:0 vom Eis gefegt wurden. Im Finale hieß der Gegner dann Nürnberg. Das zweite deutsche Team hatte sich ebenfalls als Gruppenerster durchgesetzt. Die Nürnberger taten sich gegen die druckvoll spielenden HEC´ler schwer und scheiterten allerspätestens am gut aufgelegten Goalie der Jungfalken. So war es mehr als verdient, dass die Heilbronner nach einer schönen Kombination den Puck im gegnerischen Tor versenkten. Nürnberg versuchte alles, der Ausgleich wollte aber nicht mehr fallen. So durften die Jungfalken mit ihrem Trainer Karel Bauhof den ersten Sieg beim „Easter Cup“ bejubeln.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.