Wandern im Lahntal

Kneipp Wandergruppe vor Limburger Dom
Seine Heimat stellte der Eschhöfer Hans-Jürgen Staas bei einer Wanderwoche im Lahntal vor. Gut untergebracht und wohlversorgt im Hotel Nassau-Oranien in Hadamar, brachte die Woche nicht nur Anstrengung, sondern auch Erholung und Zeit zum regen Gedankenaustausch. Auftakt bei der Anreise bildeten die Saalburg (röm.Kastell), der Hessenpark (Freilichtmuseum) und ein zugiger Rundgang auf dem Großen Feldberg.
Die Stadtführung in Limburg klärte, warum die Limburger „Säcker“ genannt werden und bei der heiteren Domführung durch den Domschweizer gab es auch etwas zu lachen. Täglich wurden jetzt neue Ziele erkundet: das Heidenhäuschen bei Oberzeuzheim im Westerwald, die Lochmühle, Hadamar bei einer Abendführung, das Wirtshaus an der Lahn in Dausenau, Bad Ems und seine Kuranlagen, die St. Lubentiuskirche in Dietkirchen, Eschhofen, den Marmorsteinbruch in Villmar, das Schadecker Treppchen mit Ausblick auf Burg Runkel und die alte Steinbrücke und von ferne Schloss Oranienstein kennen. Beim Abschiedsabend mit Sketchen und Liedern gab es manches zu lachen. Die Rückfahrt mit Stadtführung „Kontrastreiches Frankfurt rund um den Römer“, Essen und Rundgang zu Frau Rauscher in Sachsenhausen und letztes Highlight, die Busrundfahrt über den Frankfurter Flughafen mit Fraport „Flug auf 0" (E.Staas)
Eingestellt von: Margit Winter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.