Wandern mit d'r Gaby und em Erich, mittwochs zum Koppenbrünnle

Aussicht genießen am Koppenbrünnle
Gab es gestern Abend noch Zweifel, dass das Wetter schön wird, so waren diese heute weggewischt. Die Sonne lachte durch die Bäume hindurch und begleitete die Wanderer auf Ihrem Weg vom Jägerhaus über den Steinsfelder Weg in Richtung der Straße nach Obergruppenbach (HW8). Nachdem diese überquert war, ging es hinauf auf den Hintersberg und dann Richtung Obergruppenbach in der Senke zwischen dem Dornberg und dem Reisberg. Am Koppenbrünnle gab es selbstgebackenen Mohn- und Nusszopf und eine kurze Rast. Dann ging die Wanderroute an der Reisbergbrücke vorbei, hinunter auf die Hällische Straße. Hier gab es Geschichtliches zur Besonderheit der doppelten Grenzsteine. Über die Friedrich-Dürr-Hütte und den Böckinger-Backen-Weg wanderte die Gruppe zurück zum Jägerhaus. Noch ein wunderbarer Ausblick auf Heilbronn und schon war nach 14 km in 3 Stunden der Wandertag leider zu Ende. Zufrieden und hungrig machte sich ein Teil auf den Weg nach Hause und die anderen kehrten im Jägerhaus ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.