Wanderung der TSG-Freitagsturner

Die TSG-Freitagsturner wanderten an Gründonnerstag bei Erlenbach Fotograf: privat (Foto: privat)
Zum dritten Mal in der Umgebung von Erlenbach -- aber auf ganz anderen Wegen -- hatte Bernhard Meder die diesjährige vorösterliche Wanderung der TSG-Freitagsturner vorbereitet. Die Anfahrt zum Treffpunkt führte vorbei am Erlenbacher Rathaus, durch die lang gezogenew Klingenstraße und die "Rote Steige" hinauf zum Einsiedel-Steinbruch. "Schmale und schlechte Straße, bitte Vorsicht!", hatte Meder gewarnt. Etwa eine Stunde waren die 20 Turner und Angehörigen dann unterwegs, durch den Württemberger Wald, über den Tanzplatz und durchs Bahnholz, wieder zurück zum Ausgangspunkt. Unterwegs verteilten Bernhard Meder und Werni Walter die traditionellen Osterüberraschungen. Zum Abschluss war Einkehr bei Familie Weik in der urigen Wirtschaft "Zum guten Trunk", wo schon die Sportkameraden warteten, die nicht mitwandern konnten. Bei gutem Essen und Trinken gab es Gespräche über alle möglichen Themen: Erinnerungen an Freunde, die nicht mehr dabeisein konnten bis hin zum Erfahrungsaustausch über das neuste Smarphon. Zur vorösterlichen Wanderung im nächsten Jahr bemerkte Bernhard Meder, dass es in und um Erlenbach noch viele Möglichkeite gebe und fügte augenzwinkernd hinzu: "Wenn wir alle durch haben, fangen wir einfach wieder vorne an." ül.
Eingestellt von: Hans Müller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.