Wasserballer geraten unter die Räder

Die Heilbronner Wasserballer hatten zum letzten Heimspiel im Jahr 2013 geladen und wollten den erneut vielen Zuschauern im Stadtbad Soleo ein spannendes und aus Sicht der Gastgeber erfolgreiches Spiel zeigen. Aber bereits direkt nach dem Anpfiff zur Partie gegen die SGW Durlach/Ettlingen wurde deutlich, dass der angestrebten Sieg wohl schwierig zu erreichen sein würde. Die Gäste aus dem Region Karlsruhe markierten in der zweiten Spielminute das erste Tor und eroberten die Führung, die sie im Laufe des Spiels auch nicht wieder aufgaben.

Das Team der Gäste sicherte sich in dem körperlich starken Spiel einen deutlichen Sieg mit 15:8 (3:1, 4:3, 4:0, 4:4). Die junge Heilbronner Mannschaft hatte die ganze Partie das Nachsehen gegen die badischen Routiniers, die ihre Chancen konsequent nutzten und der SSG keine Chance ließen. Lediglich im letzten Viertel konnten sich das Team der Käthchenstadt aufbäumen und das Potential zeigen, das in ihm steckt.
Eingestellt von: Jens Boysen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.