Wasserballer in Aachen erfolgreich

Die Heilbronner Turniermannschaft in Aachen
In der Vorbereitung auf die Verbandsligasaison 2013/2014 haben die Heilbronner Wasserballer schon so manche kilometerlange Schwimmeinheit hinter sich. Da kam Spielern das alljährliche Wasserballturnier der Aachener Schwimmvereinigung Anfang November sehr gelegen: Nach vielem Schwimmen würde endlich wieder Wasserball gespielt werden.

Dass die Spieler der SSG Heilbronn nichts verlernt haben, zeigten sie mit einem zufriedenstellenden vierten Platz hinter Oberligist Aachen, Zweitligist Ludwigsburg und Verbandsligist Bocholt. Auch die Nachwuchsspieler machten wichtige Spielerfahrungen, der 16-jährige Arthur Reder schoss sogar sein erstes Tor.

Die Spielbilanz zeigt sogar noch mehr Grund zur Freunde: Bis auf ein Vorrundenspiel gegen den späteren Turniersieger Aachen blieben das Team der SSG ungeschlagen. Leider brachte diese eine Niederlage trotz des Siegs über Essen den zweiten Platz in der Vorrundengruppe und beendete so alle Hoffnungen auf einen Medaillenrang.

Der Turniermodus ließ nur Vorrundensieger in die Finalrunde um die Plätze 1-3, Heilbronn musste um die Plätze 4-6 spielen. Mit einem Unentschieden gegen Trier und einen Sieg gegen Syke holten sich die SSGler aber den ersten Platz ihrer Endrundengruppe und damit Platz 4 im Ge­samt­klas­se­ment der neun teilnehmenden Teams.
Eingestellt von: Jens Boysen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.