Weltmeistertitel für Heilbronner Schwimmerin

Bei den 16. FINA WM Masters in Kazan

Das 3 km Freiwasserschwimmen war ein genialer Auftakt für die erste gemeinsame WM von Spitzensportlern und DSV Masters. Geschwommen wurde einmal quer über den Kasanke zur anderen Seite mit seinen sandigem Ufer und dann nach ein paar Längsmetern wieder in einer langen Gerade zurück zum Ziel, das direkt vor der spektakulären Kulisse des zum UNESCO-Welterbe zählenden Kreml liegt.
Ellen Schreiber-Gosenheimer vom SVH98 konnte nach einem kräftigen Endspurt den Weltmeistertitel in ihrer Altersklasse 70 erkämpfen. Die Siegerehrung war beeindruckend. Eine tolle Medaille und Blumensträußchen.
Dazu kamen noch 2x 5. Plätze über 800m u. 400m Freistil. 6. Platz über 200m Freistil.
Tobias Kneisel AK30 auch SVH98 belegte den 11. Platz über 100m Brust, 22. Platz 50m Brust u. 36. Platz 50m Schmetterling.

Eingestellt von: Natalia Ring
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.