Wörz erneut im Bundeskader

Daniel Wörz an den Ringen.
TURNEN I Die deutschen Junioren werden sich am Samstag, 26. November, in Belfast (Nordirland) einem Vier-Länderkampf stellen.
Gegner der Mannschaft von Junioren-Bundestrainer Jens Milbradt sind die Nachwuchsturner aus Großbritannien, Frankreich und der Schweiz. Für Deutschland werden Willi Binder, Lucas Kochan, Karim Rida, Daniel Schwed, Lewis Trebing und Daniel Wörz an die Geräte gehen. Trebing wird sein Länderkampfdebüt in der nordirischen Hauptstadt feiern. Daniel Wörz von der Turngemeinde Böckingen trägt bei diesem Wettkampf zum zweiten Mal den Adler auf der Brust. Bei der Premiere in Altendiez turnte er erfolgreich und zeigte sowohl am Reck, als auch am Barren gute Leistungen.
Der Länderkampf ist ein wichtiges Testevent für den Nachwuchs, die Übungen unter reelen Wettkampfbedingungen zu turnen. Er soll langfristig zur Vorbereitung auf die Junioren Europameisterschaft 2018 dienen. Für Milbradt ist es ein „echter Gradmesser“ auf diesem Weg.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.