Young Wings verlieren mit 4: 3 gegen die Jungfalken

Viel vorgenommen hatten sich die Spieler um Trainer Vladimir Grof am 10.11.13 in der Kolbenschmidt Arena, wollte man doch die schmerzliche Niederlage vom Vortag in Bietigheim vergessen machen.
Der Tabellenführer aus Schwenningen begann stark. Sie schnürten die Heilbronner in ihrem Drittel ein und hatten zu Beginn etliche Chancen um in Führung zu gehen . Mit dem ersten Angriff erzielten die Jungfalken das überraschende 1:0. Die Schwäne waren davon wenig beeindruckt und erzielten noch vor der ersten Pause den Ausgleich.
Das intensive Spiel setzte sich fort, beide Teams schenkten sich nichts ,viele Strafzeiten über das ganze zweite Drittel zeigte, wie ernst man die Partie nahm, konnte der HEC noch ausgleichen ,erzielten die Gäste in Unterzahl wenig später erneut in Führung.
Im letzten Drittel wollte Schwenningen alles klar machen. Mit viel Energie suchten sie die Entscheidung, die Heilbronner hatten viel Abwehrarbeit zu leisten und einer der wenigen Entlastungangriffe nutzte man um zum glücklichen Ausgleich. Geschockt von diesem Treffer erhielten die Young Wings wenig später, als sich die Jungfalken im gegnerischen Drittel festgesetzt hatten, den überaschenden vierten Treffer. Anschließend scheiterte Schwenningen mehrmals am gut aufgelegten Torhüter der Jungfalken.
Eingestellt von: Rüdiger Hofmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.