Tandemtour am „Schwabenfluss"

Pause beim Radfahren
Am 11.07. trafen sich 6 Tandemteams in Heilbronn, um mit öffentlichen Verkehrsmitteln über Stuttgart und Rottweil nach Schwenningen/Neckar zu fahren. Da die 12 Personen und 6 Tandems in der Bahn zum letzten Teilstück keinen Platz mehr fanden, entschloss man sich kurzfristig, von Rottweil aus den Neckar abwärts zu fahren.

Die sehbehinderten und blinden Mitfahrer aus dem Großraum Heilbronn und ihre 6 ehrenamtlichen Piloten genossen bei zwar hohen Temperaturen aber genügend Fahrtluft die Fahrstrecke über Oberndorf, Horb, Rottenburg bis nach Wurmlingen, um dort Quartier zu beziehen. Bei einem gemeinsamen Abendessen kam der gemütliche Teil des Tages nicht zu kurz. Am nächsten Tag setzten alle fit und froh gelaunt die Tandemtour nach einem ausgiebigen Frühstück fort.

Der Weg führte über Tübingen, Nürtingen und Esslingen nach Stuttgart zum Hauptbahnhof. Ohne Pannen und Stürze konnte man das Ziel der Tour zwar müde aber glücklich erreichen. Mit der Bahn erfolgte die Rückkehr nach Heilbronn.
An dieser Stelle möchten wir uns bei den Piloten sehr herzlich bedanken, die auch gerne Hilfeleistung abseits des Rades geleistet haben. Besonderen Dank gilt dem Blinden- und Sehbehindertenverband Kreis Heilbronn, der die Tandemräder seinen Mitgliedern zur Verfügung gestellt hat.
Markus Heiler Pilot
Eingestellt von: Heidi Weeber
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.