Der Aufsteiger als Tabellenführer

Neuzugang Frank Dreeßen hat sich in Ilsfeld gut eingespielt Ort: Ilsfeld
Mit 2 Siegen am letzten Spieltag der Vorrunde verabschiedet sich der SC Ilsfeld sensationell als Tabellenführer in die Winterpause. Sowohl der SV HN als auch der Friedrichshaller SV, beide im Mittelfeld der Tischtennis Bezirksklasse, leisteten harten Widerstand. Gegen HN, die nicht in Bestbestzung antreten konnten, reichte es zu einem knappen 9:6 Erfolg. Das Spiel gegen Friedrichshall entwickelte sich zu einem Samstagabend Krimi in der Ilsfelder Schozachtalhalle. Bis zum Stand von 6:5 war der SC immer 1 Punkt in Führung. Es folgten 2 Einzelsiege der Gäste, was diese erstmalig mit 7:6 in Führung brachte. Jede weitere Niederlage wäre mit einem Punktverlust in der Tabelle gleichbedeutend gewesen, doch auf das hintere Paarkreuz mit Mathias Venth und Marcus Ehret war, wie bereits in der gesamten Vorrunde, Verlass. Beide brachten den SC mit ihren 3- Satz Erfolgen in Führung. Um der Spannung noch einen Höhepunkt zu setzen, musste das Abschlussdoppel beim Stand von 8:7 in den 5. Satz. Hier konnte Sich die Ilsfelder Paarung Jung/Beissel durchsetzen und den knappen 9:7 Erfolg erzielen. Mit einer Niederlage im ersten Saisonspiel gegen den Mitaufsteiger TSB Horkheim, die ebenfalls noch in Reichweite um die Meisterschaft stehen, hat der SCI nur 2 Punkte auf die NSU Neckarsulm Vorsprung.
Eingestellt von: Marcus Ehret
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.