SC Ilsfeld weiter auf Titelkurs

Kampf um jeden Ball: Hoch konzentriert der Ilsfelder Marcus Ehret
Nach dem erwartungsgemäßen 9:4-Erfolg gegen den Tabellensechsten Friedrichshaller SV darf der SC Ilsfeld nach fünf Siegen in der Rückrunde weiterhin von der Meisterschaft in der Tischtennis-Bezirksklasse der Herren träumen. Der Bezirksklasse Aufsteiger ging als Favorit in das Spiel. Erst recht, da Friedrichshall erneut verletzungsbedingt auf ihre Nummer 2 verzichten musste und noch die Nummer 4 zu ersetzen hatte. Anfänglich kam der Tabellenführer nicht richtig in Fahrt. Zwar punkteten die Doppel Johannes Beissel/ Timo Jung mit 3:0 und Marcus Ehret/ Mathias Venth im fünften Satz mit 12:10, doch Friedrichshall überraschte mit zwei Siegen im vorderen Paarkreuz und ging mit 3:2 in Führung. Auch die beiden folgenden Spiele von Frank Dreeßen und Björn Prietzel sahen nach einem 0:2 Satzrückstand nicht viel versprechend aus. Beide konnten sich schließlich in fünf Sätzen durchsetzen und den Weg zum Sieg ebnen.
Das SC Ilsfeld muss allerdings aus den restlichen 4 Partien mindestens 5 Punkte erzielen. Dabei kommt es am Samstag 14. März um 17:00 Uhr in der Ilsfelder Schozachtalhalle zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten Neckarsulmer SU, die an diesem Spieltag überraschend beim Tabellendritten Obereisesheim mit 7:9 unterlagen und nun vier Punkte hinter dem Tabellenführer platziert sind.
Eingestellt von: Marcus Ehret
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.