Spannung vor der Relegation – die 66-Prozent Chance

Wann? 06.05.2017

Wo? Schozachtalhalle, Bollwerkstraße, 74360 Ilsfeld DE
Die dritte Mannschaft der NSU Neckarsulm darf auf den Aufstieg in die Landesliga hoffen
Ilsfeld: Schozachtalhalle | Mit den Relegationsrunden beendet die Tischtennisregion im Mai den Pflichtspielbetrieb der Saison 2016/17 in der Ilsfelder Schozachtalhalle.
Ob die zweite Garnitur des Drittligisten Neckarsulmer SU den Klassenerhalt in der Verbandsliga im Nachsitzen schafft, entscheidet sich am Samstag, 6. Mai ab 10 Uhr gegen die Vizemeister der beiden Verbandsklassen, den TTC Hegnach und den TTC Ergenzingen. Der TSV Oberbüden und die zweite Mannschaft der SpVgg Gröningen-Satteldorf hoffen auf den Aufstieg in die Verbandsklasse, dagegen halten will aber der TTC Bietigheim-Bissingen. Während der TTC in der Rückrunde nur einen Sieg verbuchen konnte, hatte Satteldorf nur eine Niederlage in der Tabelle. Es darf gespannt sein, wer an diesem Tag die Nase vorne hat.
Insgesamt werden an diesem Spieltag 21 Mannschaften mit über 120 Spielern in 6 Relagationswettbewerben um den Klassenverbleib oder Aufstieg spielen. „Bereits vor zwei Jahren hatte der SC Ilsfeld die Verbandsrelegation ausgerichtet und die Stimmung in der Halle war phänomenal“ erinnert sich SC Ilsfeld Abteilungsleiter Marcus Ehret. Jeder Relegationswettbewerb wird dabei im Modus "Jeder-gegen-jeden" ausgetragen. Die einzelnen Mannschaftskämpfe beginnen um 10:00 Uhr, 14:00 Uhr und 18:00 Uhr.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.