Eine Generationen übergreifende Aktion

Ingelfinger Seniorenrat (ISR) auf Oma/Opa-Enkelfahrt in den Mergentheimer Wildpark
Der Ingelfinger Seniorenrat (ISR) nutzte die Schulferien für eine "Opa/Oma-Enkelfahrt" zum Mergentheimer Wildpark. Da ist man an der frischen Luft und es ist auch nicht schlecht, dass dabei sogar die grauen Zellen aktiviert werden. In bunter Reihe waren immerhin 39 Plätze im Bus besetzt und familienweise besichtigte man die Tiere des weitläufigen Tierparks. Der Rundgang beginnt im alpinen Gelände der Steinböcke, die man in aller Ruhe betrachten kann, weil sie Menschen gewöhnt sind und nicht gleich in Deckung gehen. Die Tiere suchen sogar die Nähe der Menschen, vermutlich weil sie gefüttert werden dürfen. Es ist für heutige Kinder ein echtes Ferienerlebnis, wenn man von einer Hühnerfamilie umlagert wird oder plötzlich ein Schwar weißer Tauben aufsteigt. Solche Eindrücke vermittelt die Tierschau, bei der man sieht, wie gelehrig sich Tiere verhalten. Eine Attraktion sind auch die Wildschweine, die sich im Schlamm suhlen können, was den Kindern auf dem Spielplatz auch erlaubt ist: Die Mischung von Sand und Wasser macht sie halt glücklich. Der ISR will angesichts des großen Interesses auch in den nächsten Ferien eine Ausfahrt anbieten.
Eingestellt von: Ute Kunzfeld
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.