Kinder stark machen – Ehrenamt im Verein

Björn Büttner beim Coachen eines Schützlings Fotograf: Melanie Dollmann-Guldenschuh (B.A.), Ort: Waldenbuch (Foto: Melanie Dollmann-Guldenschuh (B.A.))
Ohne die Hilfe von Ehrenamtlicher kann kein Verein bestehen. Besonders dafür Nachwuchs zu bekommen ist nicht immer einfach. Das aber auch das Gewinnen von Nachwuchs aus den eigenen Reihen funktionieren kann, zeigt die Trainingsgemeinschaft des ACV Hohenlohe und des HWRT Wohlmuthausen. In der Zeit von März bis Ende Oktober jeder Jugendkartsaison trainieren die Fahrer jeden Samstag. Bei inzwischen 13 Fahrerinnen und Fahrern kann das Coaching nicht mehr nur von einem Trainer geleitet werden. Besonders stolz sind wir darauf, dass inzwischen 2 aktive Fahrer aus den älteren JK-Klassen das Training ihrer Teamkollegen übernehmen. Björn Büttern und Kevin Kälberer übernehmen das Training der jüngeren Teamkollegen bereits seit mehreren Saisonen. Bei Fragen steht ihnen dabei immer Coach Bernd Büttner zur Seite. Ebenfalls mit dem Coachen von Teamkollegen betraut werden dieses Jahr zum ersten Mal Michael Färber und Gordon Hartmann. Damit übernehmen sie einen wichtigen Teil der Vereinsarbeit & Verantwortung für die ihnen anvertrauten jüngeren Teammitglieder. Verantwortungsvolle Arbeit zu übernehmen stärkt das Selbstvertrauen und den Glauben an sich selbst. Förderung der „Soft-Skills“ die im alltäglichen Leben unentbehrlich sind. Wir sind stolz auf unser gut funktionierendes Team.
Eingestellt von: Hermann Rupp
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.