Wanderung bei Sinsheim

Die Wandergruppe vorm Tor zur Burg Steinsberg
Mit Privatautos fuhren die Wanderer der Ortsgruppe Ingelfingen-Criesbach nach Sinsheim. Vom Parkplatz beim Wertholzlagerplatz wanderte die Gruppe mit Wanderführer Herbert Wied los durch den Sinsheimer Stadtwald zur Hexenbuschhütte, dann weiter auf dem naturbelassenen Sachsweg vorbei am Sachswegbrunnen zur Rankwiesenhütte bei Hammerau. Nach der Mittagsrast in der Hütte wanderte die Gruppe weiter, erst ein kurzes Stück bergauf nach Weiler. Auf der Höhe hatten die Wanderer einen schönen Blick auf die Burg Steinsberg. Von Weiler ging es dann auf Feldwegen zurück zum Parkplatz. Anschließend fuhren die Wanderer hinauf zur Burg Steinsberg. Vom Parkplatz unterhalb der Burg ging die Wandergruppe durch zwei Tore in den Innenhof der Burg und dann die 137 Stufen hoch auf den Steinsbergrtum. Oben hatte man eine tolle Sicht über den Kraichgau und zum Katzenbuckel im Odenwald. Zum Abschluss des sonnigen Wandertages ging es dann ins Burgrestaurant Steinsburg.
Eingestellt von: Herbert Wied
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.