Wandern durch Fürstliche Wälder

Die Eberstaler machten Rast am Neumühlsee
Zum Frühlingsbeginn schnürten die Eberstaler Jedermannsportler ihre Wanderschuhe , und
machten sich auf nach Waldenburg zum Wandern. Bei recht frischen Temperaturen startete
die Gruppe in Goldbach am Ponyhof in Richtung der Fürstlichen Wälder des Fürsten zu
Hohenlohe-Waldenburg. Bei zunächst recht feuchten Waldwegen gab es auch geschotterte
Wege zu begehen , die auch gut mit blauen Punkten markiert waren. Mit zwischendurch
leichten Anstiegen , aber hauptsächlich ebene Strecken , ließ es sich gut wandern.
Ein Grillplatz in der Nähe von Gailenkirchen diente auch noch für eine kleine Geburtstagsfeier
mit Getränken eines Wanderkollegen. Zur Mittagszeit erreichte man die Ortschaft Sailach ,
wo auch das vorbestellte Essen in einer Gaststätte eingenommen wurde.
Mit neuem Elan setzte man die Tour ,zunächst durch ein Vogelschutzgebiet , in Richtung
Neumühlsee fort. Bei inzwischen strahlendem Sonnenschein war eine kurze Rast am See
angesagt , bevor der Weiterweg zum Ausgangspunkt angetreten wurde. Im Cafe am Ponyhof
ließ sich der von Helmut Maurer und Bernhard Vogel arrangierte Wanderweg gemütlich beenden.
Eingestellt von: Stefan Keppler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.