Der Lesende Adventskalender am 12.12.2015 im Museum

Vater und Tochter Schneider begeisterten die ZuhörerInnen!
Gut beschildert und mit Kerzen und Windlichtern festlich beleuchtet, präsentierte sich das Haus in der Sinsheimer Straße. Drinnen duftete es verführerisch nach Punsch und leckeren Plätzchen und auch der selbstgebackene Christstollen fehlte nicht.

Immer mehr BesucherInnen strömten herbei und das Museum platzte alsbald aus allen Nähten und bot eine wunderbare Kulisse für den Lesenden Adventskalender und Geschichten von früher und heute.
Man erfuhr einiges über die Bewohner des schönen alten Gebäudes und warum diese vor langer Zeit nachts wach waren und tagsüber geschlafen haben, aber auch über Tannenbäume, die nach dem Krieg die Wohnzimmer schmückten und die Menschen mit ihren Kerzenlichtern erfreuten oder den Schulweg nach Sinsheim, der zu Fuß seine Zeit dauerte.
Einen kleinen Christbaum gab es auch und er strahlte mit den vielen Gästen um die Wette, die nicht nur die adventliche Stimmung genossen, sondern auch das Ambiente und die vielen Dinge, die hier liebevoll zusammengetragen von der Geschichte Kirchardts und des Kraichgaus erzählen. Günter und Gabriele Schneider erzählten und lasen abwechselnd die selbstverfassten Texte und und lasen abwechselnd die selbstverfassten Texte und zogen die ZuhörerInnen immer mehr in ihren Bann.


Eingestellt von: Claudia Senghaas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.