Englischer Vorlesenachmittag in der Bücherei

Eifrige ZuhörerInnen
Julia Donaldson (Text) und Axel Scheffler (Illustrationen) haben mit „Room on the broom“ wieder ein Meisterwerk geschaffen, das auch deutsche Kinder mit mäßigen Englischkenntnissen lieben werden - ebenso wie "The Gruffalo" und "The smartest giant in town“.

Die (sehr sympathische) Hexe, die mit ihrer Katze auf dem Besen unterwegs ist, verliert nacheinander ihren Hut, ihre Zopfschleife und ihren Zauberstab. Ein Hund, ein Vogel und ein Frosch finden die Gegenstände und dürfen zum Dank auf dem Besen Platz nehmen. ("I am a bird, as green as can be. Is there room on the broom for a bird like me?") Doch hält der Besen das Gewicht aus? Und was tun, als ein Drache die Hexe fressen will, mit oder ohne Pommes? Das happy ending hält eine nette Pointe bereit...
Wunderschöne gereimte Texte, etwas simpler gehalten als beim "Gruffalo", mit vielen repetitiven Elementen gehen sofort ins Ohr, und die Illustrationen machen das Verständnis leicht.

Hinterher wurde gebastelt und gemalt.

Ein schöner Vorlesenachmittag in der Bücherei - fast ganz in englischer Sprache!



Claudia Senghaas

Eingestellt von: Claudia Senghaas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.