Frederick Leseförderung 2015 in Kirchardt

Bücherrallye
Klaus Schuker las in der Birkenbachschule aus seinen spannenden Kinderkrimis
Paul, Tabea und das blaue Messer und Tabea, Paul und die brennende Hütte


Und wer ist Frederick?
Stellt man diese Frage in Baden-Württemberg, so bekommt man schnell eine Antwort: Frederick steht für den Frederick Tag - das landesweite Literatur-Lese-Fest. Frederick, die Wörter-Farben-und-Sonnenstrahlen sammelnde Maus, nach dem bekannten Bilderbuch von Leo Lionni, ist seit 18 Jahren Namenspatin für die bekannteste Literaturaktion in Baden-Württemberg.

Kein Unbekannter besuchte die Birkenbachschule gleich mit 2 Lesungen – der bekannte Schriftsteller aus Ravensburg hat 2014 eine Schreibwerkstatt mit den Sechstklässlern durchgeführt und schon damals die Mädchen und Jungen begeistert und zum Schreiben animiert!

Diese Mal zog er die Drittklässler und in einer weiteren Runde die vierten Klassen in seinen Bann.
Beide Geschichten sind spannend, so die einhellige Meinung der Kinder, die alsbald bei einem Quiz bewiesen, dass sie aktiv zugehört haben, denn die detaillierten Fragen, die mühelos beantwortet wurden, bewiesen das bald.
„Wir hören heute ja auch zu“, meinte eine pfiffige Zehntklässlerin, „weil es spannend ist!“
Mädchen gegen Jungen hieß es alsbald und da war Schnelligkeit gefragt.
Eingestellt von: Claudia Senghaas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.