Wie gut, dass es bei uns keine Wörterfabrik gibt

Interessierte Kids
Klasse 2 besuchte mit Lehrerin Jasmin Fuchs die Bücherei.

Lebendiger Vormittag - Schmöker für die Schulferien!

Das Buch "Die große Wörterfabrik" faszinierte die Kids zu Beginn der Büchereistunde!

Es gibt nämlich ein Land, in dem die Menschen fast gar nicht reden. In diesem sonderbaren Land muss man die Wörter kaufen und sie schlucken, um sie aussprechen zu können. Der kleine Paul braucht dringend Wörter, um der hübschen Marie sein Herz zu öffnen. Aber wie soll er das machen? Denn für all das, was er ihr gerne sagen würde, bräuchte er ein Vermögen Eine poetische Geschichte über den Wert der Liebe und der Sprache, voller intensiver Bildstimmungen.

Eingestellt von: Claudia Senghaas
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.