Sangesfreunde Oberginsbach

Anita Walter, Anton Wolpert, Roswitha Schmitt, Walburga Schmeißer, Paul Zeller, Beate und Helmut Schmitt (v.l.)
Jahreshauptversammlung Sangesfreunde Oberginsbach e.V.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 4. März statt. Der 1.Vorsitzende Anton Wolpert konnte zahlreiche aktive und passive Mitglieder, Ehrenmitglieder und Freunde des Vereins im voll besetzten Bürgerhaus begrüßen. Begonnen hatte die 48. Jahreshauptversammlung bereits eine Stunde zuvor in der Kirche. Der Chor bestellte eine Messe für die verstorbenen Vereinsmitglieder und umrahmte diese feierlich mit mehreren Liedern.
Nach der Begrüßung folgte die Totenehrung. Der Chor hatte im vergangenen Jahr wieder sehr viele kirchliche und weltliche Auftritte. Soumrahmte man die Gottesdienste an Ostern, Allerheiligen, Weihnachten und Beerdigungen feierlich. Außerdem sang der Chor unter anderem bei Geburtstagsständchen, Fasching, Maibaumstellen, auf der Landesgartenschau und war Gastgeber von einem Liederabend. Neben dem Singen organisierte man noch Kaffe/Kuchen Nachmittage, Weißwurstfrühstück, Rostbratenessen, Theater und war aktiv beim Dorfplatzfest dabei. Ein besonderer Highlight war sicher der 2. tägige Ausflug nach Worms, Alzey, Mainz, Bingen und das rheinhessische Weinbaugebiet.
Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder Ehrungen im Verein: Beate und Helmut Schmitt wurden für 15 Jahre , Walburga Schmeißer, Roswitha Schmitt und Anita Walter für 35 Jahre und Paul Zeller für 45 Jahre aktives Singen geehrt.
Wolfgang Schmieg, Manfred Schmitt und Franz Wolpert waren im vergangenen Jahr bei allen Chorproben anwesend.
Mit einem guten Essen und Bildern vom vergangenen Vereinsjahr endete die Jahreshauptversammlung 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.