Vorankündigung Weihnachtsbazar an der Realschule Krautheim

Krautheim: Realschule | Weihnachtsbazar an der Realschule Krautheim
Schülerinnen und Schüler wurden informiert und eingestimmt

Auch in diesem Jahr findet am 22. Dezember zwischen 9.15 und 11.15 Uhr der traditionelle Weihnachtsbazar in der Realschule Krautheim statt. Alle Schüler sowie das Lehrerkollegium freuen sich, wenn sie wieder zahlreiche Besucher begrüßen können. Neben Bratwürsten, Kaffee und Kuchen sowie vielen anderen Leckereien werden den Gästen erneut viele Bastelarbeiten zum Kauf angeboten. Der Erlös wird wieder für ein Entwicklungshilfeprojekt zur Verfügung gestellt. In diesem Zuge wurde eine Informationsveranstaltung zum ausgewählten Projekt des diesjährigen Weihnachtsbazars veranstaltet.

Realschulrektor Thomas Weniger erinnerte die Schüler an die erfolgreichen Aktionen der letzten Jahre. Mit großem Engagement hätten alle Beteiligten immer wieder hervorragende Ergebnisse erreicht und getreu dem Motto „Kinder helfen Kindern“ zahlreiche Projekte in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern unterstützt. Jetzt seien alle aufgerufen, sich auch beim nächsten Weihnachtsbazar wieder mit großem Engagement um ein gutes Ergebnis zu bemühen.

In diesem Jahr hat die Schulkonferenz aus verschiedenen Vorschlägen von Schülern, Eltern und Lehrern den Verein „Vida Boa e.V.“ ausgewählt. Tom Kehrbaum, Schatzmeister des Vereins, ist eigens zur Vorstellung des diesjährigen Hilfsprojekts von Darmstadt an die Realschule nach Krautheim gereist.

Tom Kehrbaum stellte den Schülern die Arbeit des Vereins und das Projekt CREAR in Basilien vor. Hauptziel des Vereins ist es, finanzielle Mittel und Sachmittel für Kindertages- und Jugendfreizeitstätten in Brasilien zu sammeln. Das Projekt CREAR wurde 1988 durch eine Gruppe Freiwilliger ins Leben gerufen, um den Kindern- und Jugendlichen in Vila Aparecidinha in Capão Bonito im südöstlichen Teil Brasiliens zu helfen. Dieses „Dorf“ weist mit rund 10.000 bis 12.000 Einwohnern die größte Bevölkerung in der Gegend auf. Die Kinder in dieser Region müssen oft zum Lebensunterhalt der Familien beitragen und können nicht zur Schule gehen. Sie teilen sich mit vielen Geschwistern sehr einfache Unterkünfte. Für die Jugendlichen fehlt es an Perspektiven und auf der Straße drohen Kriminalität, Prostitution und Gewalt.
CREAR möchte eine kindgerechte und geschützte Umgebung schaffen. Die Kinder- und Jugendlichen erhalten Unterricht in den grundlegenden Fächern, sie fertigen verschiedene Handarbeiten und Bastelarbeiten an, es wird gemalt, geschrieben und gelesen. Im Vordergrund steht die Erfahrung, gemeinsam sinnvolle und schöne Dinge zu erschaffen. CREAR sorgt für eine Atmosphäre, in der sich jedes Kind frei zu einem selbstbestimmten Menschen entwickeln kann. Zum Abschluss brachte Tom Kehrbaum nochmals seine Freude darüber zum Ausdruck, dass die Realschule dieses Projekt unterstützt.

Auch in diesem Jahr darf man gespannt sein, welche Ideen und Aktivitäten die verschiedenen Klassen der Realschule Krautheim gemeinsam mit ihren Lehrern und Eltern in diesem Jahr entwickeln und der Bevölkerung aus Krautheim sowie der ganzen Umgebung wieder am letzten Tag vor den Weihnachtsferien präsentieren. Alle am Schulleben Beteiligten hoffen, dass sie wie in den letzten Jahren wieder zahlreiche Gäste aus nah und fern begrüßen dürfen und laden herzlich zum Weihnachtsbazar 2016 ein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.