„Eine wundersame Reise durch die Zeit“ - Aufführung der

Die Akteure der Theater AG bei der Aufführung des selbst geschriebenen Stückes "Eine wundersame Reise durch die Zeit"
Am Freitag, den 06.06.2014 um 9.25 Uhr war es endlich so weit. Die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG der WRS Krautheim, unter der Leitung von V. Weichelt, fieberten ihrem ersten großen Auftritt entgegen. Gemeinsam mit dem Chor der Grundschule und dank der technischen Umsetzung von W. Hochmüller, sollte die 3. Schulstunde etwas ganz besonderes werden. Die fast 300 Schüler der GWRS hatten sich in der Stadthalle versammelt, um sich das von den Schauspielern selbst geschriebene Stück „Eine wundersame Reise durch die Zeit“ anzuschauen. In diesem Stück erleben die Hauptpersonen Lena und Emily (S. Dejna, L. Eymann) auf der Suche nach Lenas Eltern eine abenteuerliche Reise. Auf dem Speicher eines uralten Hauses finden sie ein seltsames Bett (E. Schell), eine Zeitmaschine. Durch einige Komplikationen mit dem eigensinnigen Bett beginnt für die Mädchen eine Reise in andere Zeiten und sie treffen auf die Hexe Fulda und ihre Fledermaus Flower (N. Brendel, A. Pleninger), besuchen Estina, die Mondbärin (W. Alija)und lernen Kleo (J. Hügel) und seinen Wunschbrunnen kennen. Die Reise findet ihren Höhepunkt in dem glücklichen Wiedersehen mit Lenas Eltern (A. Freer, D. Popov). Als Erzählerin trat S. Pawlak auf.
Am Ende gab es einen rauschenden Applaus für die außerordentliche Leistung.
Eingestellt von: Elke Ziegler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.