Schüler der Werkrealschule Krautheim lernen die Berufsw

Anschauen, Ausprobieren und ‚Mitarbeiten’ unter fachkundiger Anleitung
In der Zeit vom 11. bis 15. November waren die Schüler und Schülerinnen der 8. Klassen für eine Woche vom üblichen Unterrichtsbetrieb befreit, um die Arbeitswelt näher kennen zu lernen. Sie erhielten einen Einblick in unterschiedlichste Berufe, da viele kleine und große Betriebe und Einrichtungen in Krautheim und in der näheren Umgebung bereitwillig Praktikumsplätze zur Verfügung stellten. Dementsprechend gut war auch durchweg die Betreuung der Schüler und Schülerinnen. Wenn man bedenkt, dass viele dieser Jugendlichen im Alter zwischen 14 – 16 Jahren sich in nächster Zeit für einen Beruf entscheiden und einen Ausbildungsplatz finden müssen, kann man den Nutzen solcher Praktika nicht hoch genug bewerten, vor allem unter dem Aspekt, dass in heutiger Zeit viele Berufe in der Arbeitswelt unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgeübt werden. Nur durch Anschauung, Ausprobieren und ‚Mitarbeiten’ unter fachkundiger Anleitung und Aufsicht werden Erkenntnisse und Einsichten gewonnen, die es unseren Jugendlichen leichter macht, den für sie richtigen Weg ins Berufsleben zu finden. Schüler, Eltern und Lehrer bedanken sich bei allen, die durch die Bereitstellung von Praktikantenstellen einen überaus wertvollen Beitrag auf dem Weg zur Berufsfindung leisten.
Eingestellt von: Elke Ziegler
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.