5. Berufsfeuerwehrtag bei der Jugendfeuerwehr

Brandeinsatz Jugendfeuerwehr
Mit hohen Erwartungen traf sich der Feuerwehrnachwuchs von Künzelsau am 3.5.2014 um 8:00 Uhr in der Feuerwache. Einen Tag mit verschiedenen Einsätzen, wie bei der Berufsfeuerwehr stand auf dem Programm. Diese Einsätze ließen nicht lange auf sich warten.
Nach anfänglicher theoretischer Brandschutzerziehung ertönte bereits um 9:00 Uhr zum ersten Mal der Alarmgong. Auf dem Bauhofgelände in Künzelsau wurde ein brennendes Auto gemeldet. Dieses wurde mit einem Schaumrohr abgelöscht. Da das Feuer drohte, auf zwei Holzschuppen überzugreifen, wurde ein weiteres Fahrzeug nachalarmiert. Nach ca. 45 Minuten war dieser Einsatz abgearbeitet.
Nach der Frühstückspause und einem kurzen Sportprogramm wurden die Floriansjünger erneut gerufen. Das Einsatzstichwort lautete „brennendes Gebäude in der Gaisbacher Straße“. Mit drei „Atemschutztrupps“ und mehreren Riegelstellungen wurde auch dieses Feuer bekämpft und eine Ausbreitung verhindert.
Nach dem Mittagessen hieß es dann erneut „Einsatz für Florian Künzelsau“. In einem Industrieunternehmen löste ohne erkennbaren Grund die Brandmeldeanlage aus, so dass nach einer intensiven Begehung ein Eingreifen nicht erforderlich war.
Zum größten Einsatz kam es dann gegen 15:00 Uhr. Ein Dreifamilienhaus beim Hallenb
Eingestellt von: Joachim Bader
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.