Aufstiegsfreude bei den Künzelsauer Schiedsrichtern

Doppelte Freude herrscht derzeit in der Schiedsrichtergruppe Künzelsau. Dank seiner konstant hervorragenden Leistungen hat Steffen Lochner vom SSV Gaisbach den Aufstieg in die Verbandsliga des Württembergischen Fußballverbandes geschafft. Zudem wird er ab der kommenden Saison Spiele in der B-Junioren Bundesliga leiten. Bereits seit zwei Jahren wurde er im Coaching-Kader des WFV besonders geschult und gefördert.
Gleichzeitig ist Philipp Weimann vom TSV Braunsbach der Aufstieg in die Landesliga gelungen. Er pfiff eine hervorragende Saison und ist verbandsweit einer von 23 Aufsteigern von der Bezirksliga in die Landesliga. Philipp hat in 3 Jahren Bezirksliga viel Erfahrung gesammelt, die ihm nun in der Landesliga sicher sehr helfen wird.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg.
Die SRG Künzelsau wird somit in der kommenden Saison gleich mit vier Schiedsrichtern auf der Verbandsliste vertreten sein:
Marcel Beck (SV Sindelbachtal) in der Regionalliga,
Steffen Lochner (SSV Gaisbach) in der Verbandsliga sowie
Andreas Zürn (VfR Gommersdorf) und Philipp Weimann (TSV Braunsbach) in der Landesliga.
In der Bezirksliga wird Mario Kuhn (SV Rengershausen) die SRG Künzelsau vertreten.
Eingestellt von: Michael Schellmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.