Die Josefsgeschichte - längst vorbei oder immer noch aktuell?

Künzelsau: Katholisches Gemeindezentrum St. Paulus | Der Vortragsabend mit dem Theologen und Referenten des katholischen Bibelwerks Stuttgart, Herr Dieter Bauer, am 3.4.2017 in der St.Paulusgemeinde ,zeigte mal wieder, wie aktuell bedeutsam die biblischen Geschichten sind.
Josef, der Träumer, der Lieblingssohn Jakobs, zieht bald den Hass seiner Brüder auf sich. Es geht um die Liebe zum Vater, die dem einen reich gegeben und den anderen verwehrt wird.
Die Brüder trachten Josef sogar nach dem Leben und verkaufen ihn nach Ägypten, aber sind sie ihn damit los?
Als Traumdeuter verschafft sich Josef nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Fremde Ruhm und Ansehen. Seine Visionen und deren Umsetzungen werden sogar in schwerer Hungersnot überlebenswichtig. Auch seine Brüder bitten ihn, Ihnen zu helfen und so findet die Familie nach vielen Jahren der Distanz wieder zueinander.
Themen wie Schuld und Vergebung der Brüder, sowie die Liebe und der unerschütterliche Glaube Josefs, dass sich letztlich alles zum Guten wendet, wurden an dem eindrucksvollen Vortrags-und Gesprächsabend mit Dieter Bauer auch in ihrer Aktualität deutlich.
Der Abend war eine gelungene Anregung, sich nochmal intensiver mit dieser spannungsgeladenen Familiengeschichte aus dem Alten Testament zu befassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.