Engagiert – gearbeitet - gespendet

Verkauf für Kinder in Indien
Künzelsau: Freie Schule Anne-Sophie |

Im Jubiläumsjahr war der Gründer des Vereins „Uppahar Deutschland e.V.“, Peter Wieland, an der Freien Schule Anne-Sophie und erzählte über das Leben in Indien und die besonderen Situationen für Kinder. In der Primarstufe der Künzelsauer Schule bildete sich daraufhin ein Indienclub, der sich für diese Kinder engagiert.

Die Lernpartner des Indienclubs „Namasté - Wir helfen“ der Freien Schule Anne-Sophie haben sich ein halbes Jahr lang mit dem riesigen Land Indien befasst. Sie haben viel erfahren über die Landschaften, das Wetter, die Kultur, Essen und auch über die Lebensverhältnisse der ärmeren Bevölkerung Indiens. Mit verschiedenen Aktionen, besonders dem Backen von kleinen Pfannkuchen, Crêpes mit Marmelade oder Nutella, als Pausenvesper sowie dem Braten von Bratwürsten auf dem Weihnachtsmarkt der Schule, konnten die stolzen Kinder dem Gründer des Vereins, Peter Wieland, 400 € als Spende übergeben.
Peter Wieland bedankte sich mit einem interessanten Bildervortrag über die aktuelle Situation des Waisenheims, der Schulen und der Aktivitäten des Vereins in Indien. Zur Freude der Lernpartner kündigte er an, dass die Kinder des Heims von der Spende eine Seilbahn auf dem Spielplatz bekommen würden. Nun sind die Künzelsauer Kinder auf das erste Video der Seilbahn gespannt. Vor allem freuen Sie sich, dass ihre Spende so gut ankam.
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.