Jägertag des Kindergartens Bitzfeld

Viele interrsante Dinge zum bestaunen
In Kindergärten hat sich mittlerweile herumgesprochen,dass Jutta Reinhardt und Michael Greiner mit Ihren Jagdbegleitern Filou und Hasco in Punkto Jägertag und Waldkindergarten ein eingespieltes Team sind.So folgte man am 04. Juli erneut einer Einladung,diesmal des Kigas Bitzfeld zu deren Waldwoche an den Steinernen Tisch.Die sonst im Revier Bretzfeld-Scheppach aktiven Jäger begrüßten die etwa 40 Kinder aus der Ferne mit dem Jagdhorn.Mit Präparaten von Fuchs,Dachs,Waschbär,Eulen,Habicht und sogar einem Kitz sowie einigen Trophäen, Decken und Bälgen wurde den interessierten Kindergartenkindern die Tierwelt unserer heimischen Wälder näher gebracht. Es wurde erläutert wie jeweils „Mama“, „Papa“und„Kind“in der Jägersprache heißen,wie der Lebensraum der Tiere aussieht und was die Nahrung der einzelnen Waldtiere ist. Dass das Aufgabengebiet des Jägers viel weitreichender ist als Tiere zu erlegen wurde ebenfalls erklärt und von den Kindern mit Interesse aufgenommen.Für die Kinder spannend wurde es nochmals zum Schluss als sie einen Jägerrucksack ausräumen durften und erläutert wurde,was so ein Jäger bzw.eine Jägerin denn so alles bei Reviergängen dabei hat.Auch die anwesenden Mütter und Erzieherinnen waren von Juttas aus Dachsfett gewonnenen 100%igen Biosalben mehr als beeindruckt.
Eingestellt von: Sylvia Köhler-Kuttner
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.