Klasse 1/2 der GS Kocherstetten besucht die Stadtbücherei Künzelsau

In der Bücherei hat jeder ein passendes Buch gefunden.

Mit dem Thema „Leseratten und Computermäuse“, bei dem es um Bücher und Medien wie Fernseher und Computer geht, hatten sich die Erst- und Zweitklässler der GS Kocherstetten einige Wochen lang eingehend beschäftigt.

In diesem Zusammenhang besuchten die 22 Kinder mit ihren Lehrern Steffen Gahm und Tina Stehling die Künzelsauer Stadtbücherei.

Freundlicher Empfang

Bibliothekarin Eike Schroth nahm sich viel Zeit, um die Kinder herumzuführen und mit ihnen wichtige Fragen rund ums Thema „Bücher“ und „Bücherei“ zu klären. Dabei kam auch das Hochwasser vom Mai 2016 zur Sprache, das dafür verantwortlich ist, dass die Bücherei derzeit mit nur einem Fünftel ihres Bestandes - den neuesten Büchern - im neuen Rathaus beherbergt ist.

Neugierige Lesemäuse

Zum Schluss durften die Kinder nach Herzenslust in den Regalen stöbern und die vielen begeisterten Ausrufe zeigten schnell, dass für jeden etwas dabei war. Ein Buch durften sich die Kinder sofort ausleihen. Nach einem begeisterten Applaus für die nette Bibliothekarin verließ die Schar hochzufrieden die Bücherei - und versprach, bald wiederzukommen.

Verschwundene Nasen

Kaum zurück in der Schule verschwanden die meisten Nasen der begeisterten Leseratten wieder zwischen den frisch ausgeliehenen Büchern – und das sogar in der Pause!
1
Einem Autor gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.