Künzelsau im WFV-Pokalfinale

v.r.n.l. Andreas Zürn und Marcel Beck von der SRG Künzelsau und Yannick Eberhardt (SRG Heidenheim)
Am Mittwoch, 06.05.2015 fand das WFV-Pokalfinale zwischen dem SSV Reutlingen und dem FV Ravensburg im Gazi-Stadion auf der Waldau in Stuttgart-Degerloch statt. Zu den Hauptakteuren dieses Abends gehörten vor allem auch zwei Schiedsrichter aus der Schiedsrichtergruppe Künzelsau. Leiter der Partie war Regionalliga-Schiedsrichter Marcel Beck (SV Sindelbachtal), assistiert von Landesliga-Schiedsrichter Andreas Zürn (VfR Gommersdorf) und Yannick Eberhardt (SRG Heidenheim).
Für die Mannschaften ging es dabei nicht nur um den Pokalsieg, sondern auch um die Teilnahme an der 1. Runde des DFB-Pokals im Herbst.
Die Kulisse war mit rund 3.700 Zuschauern entsprechend groß. Lange Zeit war der FV Ravensburg das Team mit der besseren Spielanlage, doch die Reutlinger waren mit ihren überfallartigen Kontern stets gefährlich. Mit 2:1 (1:0) gewann das Team aus Reutlingen am Ende verdient das Spiel.
Damit zieht der SSV Reutlingen 1905 in die erste Runde des DFB-Pokals 2015/16 ein und darf sich schon jetzt darauf freuen, einen Bundesligisten an der Reutlinger Kreuzeiche zu empfangen.
Für die Künzelsauer Schiedsrichter ging ein toller Abend zu Ende, den sie so schnell nicht vergessen werden.

Eingestellt von: Michael Schellmann
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.