Rückblick auf die Mitgliederversammlung 2014

Mitgliederversammlung des Liederkranz Nagelsberg 1907 e.V. im Dorfgemeinschaftshaus Nagelsberg Autor und Fotograf: Josefine Fünfer
Bei der Mitgliederversammlung des Liederkranz Nagelsberg erinnerte Vorstand Gerolf Fünfer an die Aktivitäten des vergangen Jahres, wie das Mai- und Herbstfest, der Vereinsehrentag, das Adventssingen in St. Bernhard und der Chornachmittag beim Stadtfest in Künzelsau.
Der Männerchor gab der Totenehrung und dem Totengedenken mit der getragenen Weise „Stumm schläft der Sänger“ unter der Leitung von Albrecht Beckert den traditionellen Rahmen. Hubert Lung verlas die Chronik des vergangenen Vereinsjahres.
Kassier Walter Ziegler legte den Kassenbericht vor und Kassenprüfer Klaus Rein attestierte eine ordnungsgemäße Kassenführung.
Die Entlastung der Vorstandschaft erfolgte durch Erwin Riedling und wurde einstimmig erteilt.
Dem Antrag von Josefine Fünfer auf Bevollmächtigung des Vorstandes zur gegebener Zeit dem geplanten Dachverein „Dorfgemeinschaft Nagelsberg“ als Mitglied beizutreten
wurde einstimmig zugestimmt.
Zur Aussprache kam auch die Problematik der Finanzierung der Pflichtbeiträge der Chorverbände.
Eine erfreuliche Nachricht konnte der Vorstand bei der Chorleitersuche
mitteilen. Als neuer Chorleiter wurde nach längerem Suchen Hermann Volk gewonnen, damit wurde der regelmäßige Singstundenbetrieb und Fortbestand des Chorgesanges in Nagelsberg gesichert.
Eingestellt von: Josefine Fünfer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.