"Sonne und ...mehr" - Taläckerfest an Christi Himmelfahrt in fröhlicher Atmosphäre gefeiert

Die Kinder des Kindergarten 1 bei ihrem Sonnentanz
Als am Morgen des Himmelfahrtstages der große Anhänger bei der Bergstation der Standseilbahn als Bühne aufgestellt wurde, nahmen die Vorbereitungen für das 24. Taläckerfest ihren Lauf.
Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der „Ökumenischen Projektgruppe Taläcker“ und des Vereins „Spiel, Spaß und Begegnung“ verwandelten mit weiteren Helferinnen und Helfern durch Bierbänke, Biertische, große Sonnenschirme und eine ansprechende Deko die Freifläche neben der Bergstation in einen gemütlichen Platz zum Verweilen und Feiern.
Die Routine der Verantwortlichen war förmlich zu spüren. Dem eingespielten Team gingen die weiteren Vorbereitungen fröhlich von der Hand.
Bei herrlichem Feiertagswetter füllte sich der Platz dann ab 10.30 Uhr mit immer mehr Gästen aus Taläcker sowie den umliegenden Orten. Die Gemeindeteile der Künzelsauer evangelischen Kirchengemeinde und der katholischen Kirchengemeinde hatten als Zeichen der Verbundenheit ihre Gottesdienste ebenfalls nach Taläcker verlegt.
Zu Beginn des Gottesdienstes, den Pfarrer Erhard Nentwich und Pfarrer Uwe Haag mit der Gemeinde feierten, zogen von Bezirkskantor Thorsten Hülsemann am Keyboard begleitet über 20 Kinder vom Kindergarten 1 mit ihren Erzieherinnen durch den Mittelgang ein.
Schon am Haarschmuck der Kinder konnten die Besucher erkennen, dass die Kinder wohl eine wichtige Rolle im Gottesdienst übernehmen würden.
Bunte Bänder tanzten beim Sonnentanz der Kinder wie glänzende Sonnenstrahlen spielerisch durch die Luft, um am Ende vor der Bühne im Sonnenkreis abgelegt zu werden.
So spielerisch, so bunt, so fröhlich können wir die Kraft der Sonne in uns aufnehmen und weitergeben. In der anschließenden Predigt nahmen Pfr. Nentwich und Pfr. Haag abwechselnd diese Gedanken entlang des Liedes „Gottes Liebe ist wie die Sonne“ auf: Gottes Liebe, die wie die Sonne überall spürbar ist, der wir uns entgegenstrecken können, die uns verändern kann und die uns bewegt, diese Liebe Gottes anderen weiterzugeben.
Weitergeben konnten die Gottesdienstbesucher von dieser Liebe auch durch das Opfer, das für die Arbeit mit Kindern im Frauenhaus in Künzelsau bestimmt war.
Mit dem Erlös des Taläckerfestes konnte ein Beitrag geleistet werden für den integrativen Mehrgenerationen-Spielplatz, der auf der Wiese vor der Bergstation entstehen soll.
Ob es 2018 auch wieder ein Taläckerfest geben wird?
Aber sicher, denn am Himmelfahrtstag 2018 (10. Mai 2018) feiert die „Taläckergemeinde“ ein Jubiläum: 25 Jahre Einweihung des Kindergartens 1 und 25 Jahre Taläckerfest.
Das soll ganz groß gefeiert werden, mit einem ökumenischen Gottesdienst und einem ganztägigen Programm, bei vielseitiger Bewirtung und hoffentlich gutem Wetter.
Zur Vorbereitung lädt die Ökumenische Projektgruppe im Herbst 2017 alle, die mitwirken und mithelfen möchten zu einem ersten Vorbereitungstreffen ein.

Pfr. Uwe Haag, Co-Sprecher der Ökumenischen Projektgruppe Taläcker
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.