„Wir haben mehr Rechte, …

Die neuen "Master of Learning"
Künzelsau: Freie Schule Anne-Sophie |

… aber auch Pflichten. Außerdem haben wir in einem mehrmonatigen sozialen Projekt besonders gewinnbringende Fähigkeiten und Kompetenzen erworben!“ Diese und ähnliche Aussagen zogen sich wie ein roter Faden durch die Graduierungsfeiern an der Freien Schule Anne-Sophie. „Ganz bewusst geben wir unseren Lernpartnern die Möglichkeiten, sich um die Auszeichnung als „Advancer of Learning“ bzw. als „Master of Learning“ zu bewerben,“ sagt Gesamtleiterin Angelika Schmidt. Mit dieser Auszeichnung übernehmen die Lernpartner mehr Verantwortung, die sie in den Schulalltag einbringen und die der gesamten Schulgemeinde dient.

Die höchste der zu erreichenden Stufen ist die des „Master of Learning“. Zusammen mit Eltern und Angehörigen fand die feierliche Auszeichnung in der Aula statt. Wie es sich für Master gehört, haben sie diesen Abend selbst gestaltet und präsentierten stolz ihre sozialen Projekte und deren Bedeutung für ihre persönliche Entwicklung. Manchen der Anwesenden standen bei einigen Schilderungen vor Rührung die Tränen in den Augen. Zum Beispiel als Rebecca Röger sagte: „Viele dachten, ich musste etwas tun, musste Zeit investieren. Das stimmt nicht, denn ich habe etwas erhalten. Nämlich den Dank und das Lächeln, sowie neue Freundschaften! Ich werde das weiterhin machen.“ Viele der sozialen Projekte waren den Schülerinnen und Schülern der Andreas Fröhlich Schule sowie der Primarstufe der Freien Schule Anne-Sophie gewidmet.
Angelika Schmidt schloss die Master-Graduierungsfeier mit den Worten: „Die Achtung vor allen unseren Lernpartnern, mit oder ohne Graduierung, steht immer an oberster Stelle. Wir freuen uns jedoch, wenn innerhalb unserer pädagogischen Konzeption solche Auszeichnungen und Wertschätzungen möglich sind und die Lernpartner den Mut haben, sich darum zu bewerben!“
Stefan Rauner, Abteilungsleiter der Sekundarstufe I, führte durch die gelungene Veranstaltung der „Advancer of Learning“. Er übergab an die neuen „Advancer“ jeweils eine Rose. Zuvor stellten alle zwölf Lernpartner kurz ihren Bereich, in dem sie ihr soziales Engagement abgelegt haben, vor. Ob als Lesepate in der Primar- oder Sekundarstufe, als neuausgebildeter Führungslotse oder aktives Mitglied beim Musical in Kooperation mit der Andreas-Fröhlich Schule. Die Lernpartner ernteten großen Applaus und Anerkennung.
Für den musikalischen Rahmen bei beiden Graduierungsfeiern sorgten die beiden Sängerinnen Josephine Barthel und Amelie Traub, begleitet am Klavier von Theo Morgenstern. Mit mehreren Liedstücken zogen sie die Zuhörer sofort in ihren Bann.
Master of Learning: Miriam Beier, Jessica Jasmin Coates, Tina Hilkert, Felix Hüftle, Leonie Immig, Victoria Schwarz, Tim Klugesherz, Theo Morgenstern, Rebecca Röger, Luisa Schmuck, Victoria Schwarz, Pia Uziekalla, Leana Volp.
Advancer of Learning: Anika Böhringer, Ana Dahl, Luana Deckert, Kristina Drozdov, Merle Heger, Iris Löwenkamp, Leo Neuweiler, Salome Reinhardt, Viviane Roth, Amelie Schnell, Luca Weidner, Pius Zschörner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.